Ziele 2024: Depot, Blog, Einkommensquellen

Ziele 2024: Depot, Blog, Einkommensquellen

Mein Jahresrückblick 2023 ist lediglich zwei Wochen alt und schon kommen meine Ziele für das neue Jahr. Wie im letzten Jahr, möchte ich dir auch 2024 meine Meilensteine verraten und worauf mein Fokus besonders liegt. Das betrifft u. a. das Depot, Einkommensquellen und viele weitere Bereiche.

Sollten sich bei dir Fragen während des Lesens ergeben, schreib mir diese gerne in die Kommentare.

Starten wir mit meinem ganz persönlichen Plan für 2024!

Zufrieden aus dem Jahr 2023

Über das zurückliegende Jahr möchte ich an dieser Stelle nicht allzu viele Worte verlieren, dafür gibt es schließlich den gesonderten Jahresrückblick 2023.

Insgesamt 12 Artikel habe ich im letzten Jahr veröffentlicht, davon nahm einen großen Teil meine Seychellen-Artikelreihe ein. Mit den Beiträgen über Tagesgeld, P2P-Lending usw. kam natürlich auch das Thema Finanzen nicht zu kurz. Im Schnitt also jeden Monat ein Beitrag, was eine okaye Ausgangsbasis ist.

Bei meinem Depot bin ich hingegen super zufrieden. Mitte 2022 habe ich einmal für die nächsten 10 Jahre meine jährlichen Depot- und Dividendenziele festgehalten. Mir ist bewusst, dass das Depotvolumen auch immer etwas von der aktuellen Lage an den Börsen abhängt und ein Investitionsziel stellenweise sinnvoller wäre, aber das Depotvolumen motiviert mich zusätzlich.

  • Depot: Ziel 15.650 Euro, erreicht 17.604 Euro
  • Dividende: 200 Euro im Jahr, erreicht 253,04 Euro

Beide Werte habe ich also deutlich überstiegen, die Dividenden sogar um 25 Prozent! Beim aktuellen Stand sehen die Zahlen zwar noch klein aus, aber das wird in den kommenden Jahren deutlich größer.

Daneben habe ich noch kleinere Beträge mit P2P-Zinsen und Cashback gemacht.

Mein Cashback-Setup:
Payback*
: On- & Offline Punkte sammeln
Shoop*: Cashback bei vielen Online-Shops (Media Markt, Lieferando, uvm.)
Vivid*: Kostenlose Kreditkarte mit Cashback-Funktion

Depotvolumen & Dividende für 2024

Der Fokus liegt im kommenden Jahr erneut auf meinem Depot und den damit verbundenen Dividenden. Ich weiß, kaum verwunderlich für einen Finanzblog 🙂

Trade Republic USP
Werbung

  • Depotvolumen: 22.682 Euro
  • Dividende: 350 Euro im Jahr

Schauen wir uns das Depotvolumen an. Da ich mich aktuell an über 17.600 Euro erfreue, benötige ich nach aktuellem Stand lediglich ca. 5.000 Euro. Das entspricht einer monatlichen Investitionsrate von 416 Euro. Meine Investitionspläne belaufen sich zurzeit auf über 700 Euro, Einmalkäufe nicht mit eingerechnet. Somit würde ich am Ende 2024, selbst ohne große Kursgewinne, bei über 26.000 Euro landen. Im Gegensatz zum letzten Jahr muss ich keinem Rückstand nachlaufen und aufholen, sondern gehe sogar mit einem guten Vorsprung ins Rennen. Je nach Entwicklung des Depots, muss ich Ende 2024 meinen 10-Jahres-Plan unbedingt einmal anpassen. Schließlich sollen die Ziele motivieren und nicht mit Leichtigkeit erreicht werden können.

Ähnlich sieht es bei den Dividenden aus. Ich benötige lediglich eine Steigerung um weniger als 100 Euro. Divvydiary sagt mir derzeit eine Bruttodividende von über 460 Euro voraus. Umso gespannter bin ich auf die finale Zahl, auf die ich Ende nächsten Jahres blicken werde. Die 350 Euro sind definitiv im Bereich des Machbaren.

An meiner Depotaufteilung möchte ich in naher Zukunft nichts ändern. Ich habe ein Depot bei der ING und Trade Republic. Im Kern bespare drei thesaurierende ETF für die Altersvorsorge und daneben einen ausschüttenden ETF und Dividendentitel für die Motivation (und weil Dividenden einfach geil sind).

Einen neuen Einkommensstrom erschließen

Mein Nebeneinkommen beschert mir ein nettes Zubrot. Dabei kommt das meiste Geld als Texter und Blogger rein. Das macht mir weiterhin am meisten Spaß und wird auch 2024 den Großteil meines Nebeneinkommens trage.

Daneben suche ich noch nach ein wenig Abwechslung, einen neuen Einkommensstrom, der mir im besten Fall “passiv” etwas in die Kassen spült. Wirkliche Favoriten habe ich bis dato noch nicht, ich lasse mich im kommenden Jahr einfach mal überraschen.

Oder hast du einen heißen Tipp? 😉

Persönliche Ziele

Wie soll es auch anders sein: Dieser Abschnitt beginnt erneut mit Sport. Im letzten Jahr habe ich über 13 Kilogramm abgenommen, das lief also schon einmal gut. Das Verhalten möchte ich natürlich beibehalten und mich weiter gesund ernähren und regelmäßig Sport machen.

Beim Thema lesen wären erneut 12 Bücher gut, so wie in diesem Jahr. Kam mir ehrlich gesagt weniger vor, aber da haben die Urlaube einiges herausgerissen. Nächstes Jahr steht wahrscheinlich ein Urlaub an und wie oft ich da zum Lesen komme ist fraglich. Auch hier wieder der Tipp: Ein Kindle* macht vieles einfacher.

Die Sache mit der neuen Fremdsprache lasse ich direkt wegfallen, dazu komme ich ohnehin nicht 🙂

Regelmäßige Updates (jetzt aber wirklich!)

Bereits zum Start 2023 wollte ich dich mit monatlichen Updates rund um das Depot und meinen Blog versorgen. Hat leider nicht funktioniert, ist für dieses Jahr aber wirklich (!) fest eingeplant.

Bleib auf dem Laufenden!
👉 Folge mir auf Instagram
👉 Folge mir auf TikTok

Ansonsten bleibe ich gespannt, was 2024 so parat hält und gehe optimistisch in das Jahr. Hilft ja ansonsten auch nichts 😉

Wie sieht es bei dir aus? Was hast du dir für dieses Jahr vorgenommen? Verrate es mir in den Kommentaren!

Disclaimer:
Keine Anlageberatung bzw. Investitionsempfehlung. Informiere dich selbst, bevor du in entsprechende Finanzprodukte investierst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert