Wie lege ich 5.000 Euro optimal an? | Buchrezension

Wie lege ich 5.000 Euro optimal an? | Buchrezension

„Wie lege ich 5.000 Euro optimal an?“ von Rolf Morrien und Judith Engst möchte vor allem Einsteigern zeigen, wie sie mit scheinbar kleinem Budget eine finanzielle Vorsorge starten können. Dabei gehen die beiden Autoren auf die verschiedenen Anlageklassen, dem Sparpotential beim Anlegen und vermeidbare Fehler ein. 

Wer aus meiner Sicht von der LektĂŒre profitiert und ob das nötige Wissen auf gerade einmal 120 Seiten vermittelt werden kann, erlĂ€utere ich in dieser Buchrezension. 

Die Autoren: Rolf Morrien & Judith Engst

Wie bei meiner Buchrezension von Margarethe Honisch möchte ich zunĂ€chst einen Blick auf die Autoren werfen. Ein bisschen Hintergrundwissen zu den Akteuren hinter dem Buch schaden bei einer Bewertung meiner Meinung nach nicht. 

Rolf Morrien, Jahrgang 1972, studierte in MĂŒnster sowie Wien Geschichte, Wirtschaft und Politik. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten und stieg spĂ€ter als Redakteur bei der Aktien-Analyse ein, wo er seit 2002 als Chefredakteur den Börsendienst „Der Depot-Optimierer“ veröffentlicht. Zu seinen weiteren Veröffentlichungen zĂ€hlen 

Judith Engst absolviert nach dem Studium der Forstwissenschaft noch den Master of Business Administration (MBA). Sie hat sich als Wirtschafts- und Finanzjournalistin einen Namen gemacht und bereits diverse Ratgebertexte und BĂŒcher veröffentlicht. DarĂŒber hinaus ist sie als Dozentin an der Business School Alb-Schwarzwald tĂ€tig. Eine Auswahl ihrer Veröffentlichungen liest sich wie folgt:

Was du von „Wie lege ich 5.000 Euro optimal an?“ erwarten kannst

Das Buch kann als Einstieg in die kleine Reihe gesehen werden. Nachfolgend gibt es nĂ€mlich noch die Titel „Wie lege ich 10.000 Euro optimal an?“ sowie „Wie lege ich 50.000 Euro optimal an?“.

Was direkt beim Auspacken auffĂ€llt: Um das Thema Finanzen fĂŒr AnfĂ€nger auch tiefgehend zu behandeln, sind die gebotenen 120 Seiten (bzw. eigentlich nur 104 Seiten) leider etwas zu wenig. Dieser fehlende Tiefgang macht sich auch an der ein oder anderen Stelle bemerkbar, weshalb der Leser, abhĂ€ngig von seinem Wissensstand, zur Nebenrecherche greifen muss. Schadet dahingehen eigentlich auch nicht, denn lieber zu viel lernen als zu wenig 😉 

Direkt im ersten Kapitel geht es um die alten Gewohnheiten und GedankengĂ€nge, die sich bei vielen Deutschen eingebrannt haben. Auch die VerlustĂ€ngste und Auswirkungen der Inflation auf den Vermögenszuwachs werden kompakt behandelt. FĂŒr Einsteiger eignet sich ein solches „Mindset-Kapitel“ immer recht gut, um mit alten (und teils falschen) Vorurteilen und Gewohnheiten zu brechen.

Ab Kapitel zwei nimmt das Buch dann an (finanzieller) Fahrt auf. Nach einer allgemeinen AufzĂ€hlung der verschiedenen Anlageformen, werden diese in den darauffolgenden Kapiteln nĂ€her beleuchtet. Einen großen Teil des Buches macht dabei die Betrachtung von Fonds aus:

  • Investmentfonds
  • Indexfonds
  • Aktive Fonds
  • Passive Fonds

Bei den persönlichen Empfehlungen fielt mir dabei direkt auf, dass die Autoren einen DAX-ETF als Basisinvestment empfehlen und ein MSCI-World- sowie einen MDAX-ETF als Beimischung. Wer sich nun bereits ein wenig mit der Materie im Internet beschĂ€ftigt hat, wird wohl kaum eine solche Empfehlung fĂŒr einen Portfolio-Aufbau finden. Dort bildet ein MSCI-World-ETF meist die Basis, die mit anderen ETFs beigemischt wird (Einzelaktien außen vor gelassen). 

Das ist keinesfalls wertend gemeint, lediglich eine Beobachtung, die ich wĂ€hrend des Lesens machen konnte. 

Den Abschluss des Buches bilden Tipps zu ZuschĂŒssen und Fördermitteln sowie einige Spartipps (einige sinnvolle Sparstrategien aus meiner Feder kannst du ebenfalls hier im Blog finden 😉 ), die eine sinnvolle Abrundung des Themas bieten. 

Bei effektiven rund 104 Seiten mĂŒssen Abstriche gemacht werden. Großartige Empfehlungen zur Auswahl von Einzelaktien suchen Leser beispielsweise hier vergeblich. 

DafĂŒr erledigt das Buch aber seinen selbst auferlegten Job recht solide: Ein kompakter Ratgeber fĂŒr einfaches Investieren via Fonds / ETF und das bei geringem Startkapital. 

Fazit: Ein gelungener Ratgeber fĂŒr Einsteiger? 

Auf den ersten und den zweiten Blick macht das Buch genau das, was es verspricht. Es bietet kompakt zusammengefasstes Wissen fĂŒr Einsteiger, die nur ĂŒber einen gewissen Rahmen an finanziellen Mitteln verfĂŒgen. Dabei bestreiten die beiden Autoren einen recht stringenten Beratungsweg. Blicke ĂŒber den Tellerrand hinaus sind in dem dĂŒnn gehaltenen Buch eher selten bis gar nicht zu finden.

Empfehlung? FĂŒr Investitionseinsteiger allemal. Vor allem bei dem Preis von aktuell 8,99 Euro*. Dann aber nicht als einzige LektĂŒre, sondern in Verbindung mit etwas breiter gefĂ€cherten Wissen. Die Möglichkeiten hierfĂŒr sind heute glĂŒcklicherweise sehr vielfĂ€ltig und einfach zu erreichen 😊 

Disclaimer:
Keine Anlageberatung bzw. Investitionsempfehlung. Informiere dich selbst, bevor du in entsprechende Finanzprodukte investierst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 9 =