Was sind Blue Chip Aktien und welche sind die besten?

Was sind Blue Chip Aktien und welche sind die besten?

Bei der Auswahl geeigneter Aktien bist du bestimmt ĂĽber die Bezeichnung Blue Chip gestolpert. Was sofort erkennbar ist: Dabei muss es sich um etwas ganz besonderes handeln. Was nicht sofort klar wird: Um was geht es eigentlich genau? Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

In diesem Beitrag möchte ich genau darauf näher eingehen und erläutern, was ein Blue Chip ist, die Vor- und Nachteile beleuchten sowie einige Beispiele aus verschiedenen Ländern nennen.

Was ist ein Blue Chip?

Bei den Blue Chip-Aktien handelt es sich um Aktien (also Anteile) an angesehenen, finanziell stabilen und alteingesessenen Unternehmen. Im Laufe der Zeit ändert sich die Betrachtungsweise und Bewertung von Blue Chips, weshalb eine feste Definition und Festlegung schwerfallen. In den häufigsten Fällen gehören die Unternehmen, die als Blue Chip betrachtet werden, zur Spitze ihrer Branche, sind in anerkannten Index vertreten (bspw. DAX oder Dow Jones) und haben einen durchaus bekannten Markennamen. 

Der Begriff Blue Chip stammt dabei von den in Casino üblichen Spieljetons des Pokertisches, die den höchsten Wert darstellen. Klingt logisch, stimmt’s?

Vorteile und Nachteile von Blue Chips (Tabelle)

VorteileNachteile
– risikoarm (hohes Maß an Vertrauen)
– geringe Schwankungen
– an allen wichtigen Börsen handelbar
– hohes Handelsvolumen
– solide Dividende
– solide Rendite
– transparente Geschäftsentwicklung
– reduzierte Verluste bei Börsencrashs (in Hinblick auf die Vergangenheit)
– bringen Stabilität in jedes Portfolio
– meist keine großartigen Kursgewinne zu verzeichnen
– behäbig und unflexibel
– Gefahr von abnehmender wirtschaftlichen Stärke und Innovationskraft
– nicht / kaum geeignet für „Buy und Sell“-Strategie
Vor- & Nachteile von Blue Chips

NatĂĽrlich treffen nicht alle Punkte auf alle Blue Chip-Titel zu, doch die Tabelle liefert dir einen guten Ăśberblick, was diese Aktien im Allgemeinem auszeichnen. Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass du mit den groĂźen Titeln keine SprĂĽnge in Hinblick auf die Kursgewinne machen wirst, aber einen gute Basis fĂĽr dein Portfolio vorweisen kannst.

Welche Blue Chips kaufen?

Diese Frage kann (wie so oft) nicht pauschal beantwortet werden. Allgemein zählen Blue Chips zu defensiveren Titeln und sind somit ein solider Anker in jedem Portfolio. Du musst demnach persönlich gucken, welche Strategie du mit deinen Investments fährst und wo welche potentielle Titel passen könnten. Analysiere also die in Frage kommenden Aktien so, wie du auch andere Titel analysieren und bewerten würdest.

Etwas weiter unten Liste ich dir einige Beispiele aus den verschiedenen Ländern aus. Du kannst dir einige der Beispiele herausnehmen und analysieren. So habe ich bspw. aktuell Amazon, Coca Cola, Johnson & Johnson und Microsoft als Einzeltitel in meinem Portfolio. Andere wie Alphabet werden durch einen ETF abgedeckt.

Möchtest du dir also keine großartigen Gedanken über einzelne Blue Chip-Aktien machen, könnte ein passender ETF etwas für dich sein. Beispiele dazu nenne ich weiter unten im Artikel.

Blue Chips Liste der verschiedenen Länder

Blue Chip Unternehmen in Deutschland

Folgend einige Beispiele von Blue Chip-Aktien aus Deutschland

  • Allianz
  • BASF
  • SAP
  • Siemens
  • Volkswagen

Blue Chip Unternehmen in den USA

Folgend einige Beispiele von Blue Chip-Aktien aus den USA:

  • Alphabet
  • Amazon
  • Apple
  • Coca Cola
  • Disney
  • IBM
  • Johnson & Johnson
  • Microsoft
  • Nike
  • Pfizer
  • Verizon
  • Wal-Mart

Blue Chip ETF

Einige reine Blue Chip-ETFs sind zu finden, die wirtschaftsstarke Unternehmen kombinieren. Hier eine kleine Auswahl verschiedener ETFs [inkl. ISIN]:

  • iShares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF (DE) [DE0006289382]
  • Deka MSCI USA Large Cap UCITS ETF [DE000ETFL094]
  • UBS ETF (LU) EURO STOXX 50 UCITS ETF (EUR) A [LU0136234068]
  • iShares China Large Cap UCITS ETF [IE00B02KXK85]

Jedoch sind Blue Chips sind auch häufig in verschiedenen anderen ETFs vertreten, da sie als „sichere“ Basis eine solide Grundlage bilden und in den Indizes eine große Rolle spielen. Dazu gehören Klassiker wie:

  • iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) [IE00B4L5Y983]
  • Vanguard FTSE All-World UCITS ETF Distributing [IE00B3RBWM25]

Dabei stellen die genannten ETFs natürlich keine Anlageempfehlung. Ich empfehle dir an dieser Stelle justETF, eine sehr gute Suchmaschine für ETFs. Dort findest du sicherlich das für dich passende Anlageprodukt 🙂

Disclaimer:
Keine Anlageberatung bzw. Investitionsempfehlung. Informiere dich selbst, bevor du in entsprechende Finanzprodukte investierst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − 12 =